Neues aus London

Wie die BBC von Deutschland schwärmt

06.08.2013

Es ist schon lustig, wie sehr BBC-Autoren in dieser Woche Deutschland verherrlichen. Am Sonntag schwärmte Historiker Dominic Sandbrook in seiner Sendung "Das Auto - The Germans, Their Cars And Us" von der deutschen Automobilindustrie. Er lobte die gute Zusammenarbeit von Betriebsrat und Vorstand bei VW und machte unter anderem die kämpferischen britischen Gewerkschaften für den Niedergang der englischen Autoindustrie verantwortlich. Mit keinem Wort erwähnte er den 2005 bekannt gewordenen Skandal, dass sich VW-Betriebsräte von der Firmenleitung mit Luxusreisen bestechen lassen hatten.

Gestern berichtete Kochexperte Rick Stein von seiner Gourmet-Reise nach Deutschland. Völlig unbeeindruckt von den Rüpeleien eines Fischhändlers kostete er auf dem Hamburger Fischmarkt Räucherfisch und lobte ihn schmatzend in höchsten Tönen.

Heute Abend kommt "Make Me A German" auf BBC2. Das Journalistenehepaar Justin und Bee Rowlatt hat eine Wohnung in Nürnberg gemietet und versucht dort mit seinen zwei Kindern so zu leben, wie eine durchschnittliche deutsche Familie. Das heißt, sie müssen jede Menge Schweinefleich und Kartoffeln essen und Frau Rowlatt macht jeden Tag vier Stunden Hausarbeit. Das kann ja lustig werden.

 

Kommentare: 0

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar verfassen:

Bitte füllen Sie mit * markierte Felder korrekt aus. JavaScript und Cookies müssen aktiviert sein.
Name: (Pflichtfeld)*
email: (Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht)*
Homepage:
Bild hochladen:
jpg - jpeg - gif - png   (max. 10 MByte)
Ihr Kommentar: *
(Das Bild wird erst beim speichern links oben eingefügt)
 
Bitte tragen Sie den Zahlencode ein:*
Captcha
Powered by CMSimpleRealBlog

weiter zu:

Tina Stadlmayer / Diplom-JournalistinTina Stadlmayer RSS Feed Tina Stadlmayer auf Twitter

Login